„Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.“
Francoise Sagan

Große Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion und Abstimmung
über die Zukunft des Kappler Schwimmbades

Seit vielen Jahren ist die Zukunft des Kappler Schwimmbades ungewiss.

Klar ist jedoch, dass das Bad dringend saniert werden muss, um auf Dauer weiterhin betrieben zu werden. Jedes Jahr wird darum gebangt, ob die Technik mitspielt und das Becken dicht hält. Auch in der Gemeinde wird der Erhalt oder die Schließung des Bades schon seit geraumer Zeit rege und kontrovers diskutiert.

Es gab schon Krisensitzungen und außerordentliche Mitgliederversammlungen zu diesem Thema. Doch diese Veranstaltung soll nun richtungsweisend sein und den Weg bereiten für die Zukunft des Kappler Schwimmbades. Bei der

Informationsveranstaltung am 7. Oktober 2017 in der Hochfirsthalle in Kappel

werden wir umfassend über den Status Quo des Bades berichten und verschiedene Sanierungsideen und  -konzepte vorstellen, um diese dann im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen und einem externen Moderator zu diskutieren. Anschließend stimmen dann die anwesenden Mitglieder des Schwimmbadfördervereins Kappel darüber ab, welche der Ideen zum Erhalt des Bades sie für realistisch und tragbar halten. Wichtig ist, dass 1. nur Mitglieder des SFV abstimmungsberechtigt sind, 2. darüber hinaus der Besuch der Informationsveranstaltung zur Abstimmung berechtigt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine eingehende Information auch von Seiten der Gemeinde und des Gemeinderates unabdingbar ist, um ein reflektiertes, begründetes Urteil fällen zu können. Ob und wie lange das Kappler Schwimmbad uns weiterhin den Sommer so unvergleichlich versüßt und uns so unbeschwerte, fröhliche Zeiten bescheren wird, hängt unter anderem von dieser Veranstaltung ab. Darum sind alle Mitglieder, aber auch alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger und Freunde des Bades, herzlich und eindringlich dazu aufgerufen, am 7.10.2017 um 15:00 Uhr in die Hochfirsthalle nach Kappel zu kommen und sich ein Bild über die Lage und über die Optionen zu machen, die wir unserer Einschätzung nach haben.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!